Bei tagfrischem Angebot an Kaffee und Kuchen finden sich bei uns Menschen zusammen. Es finden sich soziale Kontakte und oft auch neue Freundschaften und Bekanntschaften untereinander. Diskussionsrunden, soziale Erstberatung zu Rechtsfragen, Bewerber Training und Gedankenaustausch mit Kommunalpolitikern runden Angebote ab. Bei Bedarf können Tafelgäste, derzeitig eingeschränkt infolge der Regelungen im Infektionsschutzgesetz, in Anspruch nehmen.

  • Spielrunden sowie Vorträge
  • Imbiss oder warme Mahlzeit aus der vereinseigenen Kücheneinrichtung (*gegen einen geringen Spenden Betrag)
  • Kostenloses Schülerfrühstück
  • Beratung und Einsatz eines ehrenamtlich tätigen Friseurs
  • Hausbelieferungen für erkrankte, gehbehinderte Tafelkundinnen und -kunden sowie Menschen mit anderen Behinderungen
  • Vielfältige Weihnachtsaktivitäten
  • Gestaltung der Freitaler Weihnachtswoche
  • Langjährige Patenschaft zu ukrainischen Sozialverband